GRÜNSTREIFEN

Es tut sich etwas in unserer Welt. Immer mehr Menschen achten auf ihre Gesundheit und fordern Umweltschutz, Nachhaltigkeit sowie soziale Gerechtigkeit ein. Doch dieses Bewusstsein muss wachsen. Nur so können wir erreichen, dass die Textilindustrie ihre konventionellen und oft für die Umwelt und den Menschen schädlichen Herstellungsprozesse überdenkt.

Bild Bauwolle fairtrade

Zum Glück gibt es bereits erste kleine Veränderungen in die richtige Richtung. Aber wenn sich im Bewusstsein der Menschen etwas Neues dauerhaft behaupten soll, ist das ein mühsamer Prozess. Ein Vorgang des Abwägens beginnt, bei dem erst der entscheidende Stein auf der einen Waagschale das Gleichgewicht zum Kippen bringt und so eine neue Entwicklung ermöglichen kann. 

Je mehr Menschen wir begeistern können, desto leichter und schneller werden Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und soziale Verträglichkeit in unsere Gesellschaft als selbstverständliche Werte manifestiert, die nicht mehr wegzudenken sind.

Dazu sind Orte nötig, an denen wir nachhaltige Produkte aus fairem Handel erwerben können. Räume, in denen wir uns über dieses komplexe Thema austauschen können. Zu diesen Stätten gehört der Grünstreifen. 

Der Grünstreifen bietet Textilien und andere Waren an, die ökologisch, fair und nachhaltig hergestellt worden sind. Er ist kein Ort der Weltverbesserer, sondern gibt jedem die Möglichkeit, unsere heutige Konsumgesellschaft zumindest im Kleinen zu verändern. Denn ganz ehrlich, so kann es nicht weitergehen.